Willkommen auf der Website des Ensembles Gluatmugl !

Gluatmugl - steirisch für "Sonne" - das sind Robert Iberer an Violine und Bratsche, Michael Prinz an Gitarre und Baritongitarre und Karl-Heinz Teubenbacher an den steirischen Harmonikas. Das Trio formierte sich im Sommer 2016, spielt und singt mit inwendiger Freude altes und neues Wienerlied, d.h. Gfeanstes, Gscheartes, Makaberes, Weinseliges, Resches, Raunzertes, Z´wideres oder Grantiges. Daneben wird auch geheimen, weltläufigeren Obsessionen nachgegangen. Das kann dann lateinamerikanisch klingen oder auch aus eigener Feder stammen. Treibende Kraft, Programm und Schnittmenge der Musiker, die sehr verschiedene Hintergründe zusammenführen, ist die Genussorientierung.